Albersmeier. Kompetenz für Ihre Bäume.

Verkehrssicherheit

Baumeigentümer sind für den verkehrssicheren Zustand der Bäume verantwortlich. Sie sind grundsätzlich verpflichtet, Schäden durch Bäume an Personen oder Sachen zu verhindern und können für Schäden, die von ihren Bäumen ausgehen, zivil- und strafrechtlich belangt werden.
In regelmäßigen Zeitabständen ist daher eine fachgerechte Baumkontrolle des eigenen Bestands unerlässlich.
Ein allgemeiner Haftungstatbestand der Verkehrssicherungspflichtverletzung existiert ebensowenig wie eine gesetzliche Definition des Begriffs Verkehrssicherungspflicht.
Der Begriff der Verkehrssicherungspflicht ist von der Rechtsprechung entwickelt worden als Teil der allgemeinen Deliktshaftung gemäß § 823 BGB bzw., soweit die Verkehrssicherungspflicht hoheitlich wahrzunehmen ist, auch der Amtshaftung nach § 839 BGB. Danach hat jeder, der einen Verkehr eröffnet oder Gefahrenquellen schafft oder für sie verantwortlich ist, notwendige Schutzvorkehrungen gegen die daraus für Dritte resultierenden Risiken zu treffen. 
Grundlage für alle Baumkontrollen ist die FLL Baumkontrollrichtline in ihrer jeweils aktuellen Fassung.
Gehölzwertermittlung
„Ein Baum ist ein werterheblicher Faktor des Grundstücks, auf dem er wächst (…) Wird er zerstört oder beschädigt, so wird in die Substanz des Grundstücks eingegriffen („Kastanienbaum-Urteil 13.05.1975)
Das SV-Büro Albersmeier erstellt Gutachten zur Wertermittlung von Gehölzen nach der Methode-Koch für Behörden, Privatpersonen und Gerichte. Die Gehölzwertermittlung ist Bestandteil der Grundstückswertermittlung, da der auf einem Grundstück befindliche Grünbestand einen Einfluss auf den Wert des Grundstücks hat. Häufig trägt dies sogar zur Kaufentscheidung bei. Wenn Schutz- und Gestaltungsgrün beschädigt oder zerstört wird, mindert dies den Wert des Grundstücks.
Artenschutzrechtliche Untersuchungen
Sehr häufig sind Alt und Archebäume Lebensraum für besonders und streng geschützte Arten. Mit der neueren Naturschutzgesetzgebung, die Regelungen zum “Allgemeinen“ und “besonderen Artenschutz“ beinhalten sind solche Habitate besonders zu schützen.

Das SV-Büro Albersmeier
  • führt Artenschutzrechtliche Untersuchungen durch.
  • und erstellt zum Arche – Uraltbaum Managementpläne.
Zum § 39 und § 44 BNatSchG folgen an dieser Stelle demnächst weitere Informationen.
Baum und Baustelle
BaumschutzmassnahmenBei Baumaßnahmen im Hoch- und Tiefbau auf Grundstücken mit bestehendem Baumbestand gibt es immer wieder Konfliktpotenzial, wenn der Baumbestand zu erhalten ist. Oftmals reichen die Baumschutzmaßnahmen nicht aus oder sind erst gar nicht eingeplant. Das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) und ein deutlich gestiegenes Umweltbewusstsein erfordern einen sanften und rücksichtsvollen Umgang mit dem jeweils auf dem betreffenden Grundstück vorhandenen Grün. Gerade in urbanen Gebieten werden Altbaum- und Gehölzbestände immer wertvoller und wertgeschätzter. Es gilt diese Oasen der Entschleunigung zu erhalten bzw. professionell in den verschiedenen Phasen einer Baustelle zu begleiten.

Folgende Schäden sind leider keine Seltenheit:
  • Altbäume befinden sich häufig im Arbeitsbereich von Maschinen. Dadurch werden Wurzel, Stamm und Kronenbereich stark beeinträchtigt und geschädigt.
  • Schäden an der Krone z. B. durch vom Bagger abgebrochene oder abgerissene Äste
  • Schäden am Stamm z. B durch: Anfahrschäden verursacht durch schwere Baumaschinen
  • Schäden an der Wurzel z. B. durch: Wurzelabrisse, Bodenverdichtung und Bodenverformung.
Baumschutz schließt den Bodenschutz mit ein. Vitale Bäume benötigen gesunde Böden.
Erfreulicherweise werden Ökologische Baubegleitungen und somit Baumschutzmaßnahmen immer öfter Bestandteil bei Bauvorhaben.Wurzelbarisse

Das SV-Büro Albersmeier wird bereits in der Planungsphase tätig:
  • Ersterfassung des Baumbestandes
  • Dokumentation des vorhandenen Baum- und Gehölzbestandes im Blick auf die Erhaltungswürdigkeit
  • Ökologische Baubegleitung hilft Schäden an Bäumen zu vermeiden
  • Festlegen von Baumschutzmaßnahmen
  • Protokollierung, Überwachung und Abnahme der Baumpflege und Baumschutzmaßnahmen
Folgende Schutzmaßnahmen sind möglich:
  • Baustelleneinrichtung baum- & boden schonend
  • Erstellung eines Wurzelvorhanges
  • Aufstellen von Schutzzäunen
  • Anbringen eines Anfahr- Stammschutzes
  • Auslegen eines Überfahrschutzes
  • Regelmäßige Bewässerung der Bäume und Feuchthalten des Wurzelwerkes
  • Belüftung des Bodens nach starker Bodenverdichtung durch Baustellenverkehr
Verdichtete Baustrasse Das SV-Büro Albersmeier erstellt für Sie Gutachten im Rahmen der Ökologischen Baubegleitung. Bereits in der Vorplanung sind Gutachten zur Erhaltungswürdigkeit von Einzelbäumen oder ganzen Baumbeständen, denen fachlich fundierte Kriterien zugrunde liegen äußerst sinnvoll, da sie unter anderem bei der Auswahl von Grundstücken und der Umsetzung von Bauplänen sehr hilfreich sein können.

Für bestimmte Teilbereiche stehen wir mit renommierten und etablierten Sachverständigen in stetigem Kontakt und bearbeiten komplexe Fallgestaltungen gemeinsam, um unseren Kunden einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten.

Anno Albersmeier

Baumsachverständiger u. Staatl. geprüfter Fachagrarwirt
für Baumpflege und Baumsanierung
Kalbersnacken 3 a
59759 Arnsberg
  • 0176-70073557
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitglied in der deutschen
Dendrologischen Gesellschaft

Ohne Bäume kein Leben, unkontrollierte Bäume können Leben in Gefahr bringen.


© Anno Albersmeier Baumsachverständiger, Arnsberg
webdesign bauer+bauer
Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.